<   Zurück
SIMAR Kristallisator 1

Kristallisieren
Kristallisieren von PET

PET – ein teilkristallines Thermoplast – wird zur Herstellung von hochwertigen Flaschen, Folien, Fasern, Bändern und anderen Produkten eingesetzt.

Wegen seiner hygroskopischen Eigenschaft muss dieser Werkstoff vor seiner thermischen Verarbeitung je nach nachfolgender Verwendung bei einer Temperatur von 130°C bis 180°C über eine Zeit von 4 bis 6 Stunden getrocknet werden.

PET kann in in unterschiedlichen Strukturen vorliegen, kristallin bzw. teilkristallin oder amorph. Als Regranulat, Folienschnitzel oder Flaschenmahlgut liegt dieser Werkstoff meistens amorph vor!

Bei der Trocknung kommt es dann bei einer Temperatur von >. 80°C zu einem Struktur-Umschlag von amorph auf den kristallinen Zustand! Beim Überschreiten dieses Glasübergangspunktes wird das Material kurzzeitig weich, ändert sein Aussehen von glasklar und glänzend zu milchig weiß und matt! Besonders störend dabei, seine zu diesem Zeitpunkt mehr oder weniger starken Klebeigenschaften, die bei der Trocknung im Trockengutbehälter zu produktionsstörenden Verklumpungen führen würden!

Das Vorschalten eines Kristallisators löst dieses Problem!

Hierbei wird durch Einsatz eines Rührwerkes im Kristallisator das Verkleben und Verklumpen während des Umschlags auf die kristalline Struktur verhindert.
Die nachfolgende Trocknung kann dann in einem üblichem Trockengutbehälter ohne Beeinträchtigung vollzogen werden!

 

 
Wir beraten Sie gerne:
+49 (0) 7042 903-0
simar@simar-int.com
Wir sind hier:
Partner weltweit